Best Practices für die Video-Sprechstunde (2): Störungsfreie Kommunikation

Best Practices für die Video-Sprechstunde (2): Störungsfreie Kommunikation

Worum es geht

Die Kommunikation mit Patienten per Video-Kontakt ist nicht erst seit der Verbreitung des Corona-Virus ein hilfreiches Instrument. Für eine professionelle, der ärztlichen Zielsetzung dienende Umsetzung müssen jedoch einige wenige Regeln beachtet werden, die diese Interaktions-Form von persönlichen Kontakten unterscheiden. Diese Mini-Serie gibt Tipps zur Vermeidung der häufigsten Fehler. Weiterlesen „Best Practices für die Video-Sprechstunde (2): Störungsfreie Kommunikation“

Best Practices für die Video-Sprechstunde (1): Die richtige Kamera-Position

Best Practices für die Video-Sprechstunde (1): Die richtige Kamera-Position

Worum es geht

Die Kommunikation mit Patienten per Video-Kontakt ist nicht erst seit der Verbreitung des Corona-Virus ein hilfreiches Instrument. Für eine professionelle, der ärztlichen Zielsetzung dienende Umsetzung müssen jedoch einige wenige Regeln beachtet werden, die diese Interaktions-Form von persönlichen Kontakten unterscheiden. Diese Mini-Serie gibt Tipps zur Vermeidung der häufigsten Fehler.

Weiterlesen „Best Practices für die Video-Sprechstunde (1): Die richtige Kamera-Position“

Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Ohne Adhärenz geht gar nichts

Worum es geht

Gesundheitsanwendungen, die Ärzte verordnen, um ihre therapeutische Tätigkeit zu unterstützen, sind keine Selbstläufer, da ihnen eine eigenständige langfristige Motivations-Wirkung fehlt. Ein medizinischer Nutzen, der von Anbietern zum Verbleib in der Verordnungsfähigkeit zu belegen ist, entsteht bei den meisten dieser Anwendungen aber erst durch eine dauerhafte Nutzung. Damit wird das Thema „Adhärenz“ für Anbieter digitaler Helfer ein wichtiger Vertriebs- und Erfolgs-Aspekt.

Weiterlesen „Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Ohne Adhärenz geht gar nichts“

Digitalisierungs-Status des Praxismanagement-Betriebsvergleichs zeigt ungenutzte Chancen beim Homepage-Einsatz von Haus- und Fachärzten

Digitalisierungs-Status des Praxismanagement-Betriebsvergleichs zeigt ungenutzte Chancen beim Homepage-Einsatz von Haus- und Fachärzten

Worum es geht

Die eigene Website bietet Praxisteams eine Vielzahl von Möglichkeiten, ohne größeren Aufwand potenzielle Patienten auf sich aufmerksam zu machen, Bestandspatienten zu informieren und die Administration bzw. Kommunikation zu unterstützen und erleichtern. Eine Auswertung der Digitalisierungs-Statuserhebung des Praxismanagement-Betriebsvergleichs zeigt, dass Praxisinhaber diese Optionen jedoch kaum nutzen.

Weiterlesen „Digitalisierungs-Status des Praxismanagement-Betriebsvergleichs zeigt ungenutzte Chancen beim Homepage-Einsatz von Haus- und Fachärzten“

DIGA: Ohne Adhärenz zum Scheitern verurteilt

DIGA: Ohne Adhärenz zum Scheitern verurteilt

Worum es geht

Ein zentraler Wunsch vieler Patienten ist, in die Entscheidungen zu ihrer Behandlung einbezogen zu werden. Doch das Prinzip der Adhärenz wird bislang nur in wenigen Praxisbetrieben konsequent umgesetzt. Diese Tatsache bildet gleichzeitig eine Barriere für die Langfrist-Nutzung von DIGA.

Weiterlesen „DIGA: Ohne Adhärenz zum Scheitern verurteilt“

DiGA: Nur mit doppeltem Eignungsbeleg erfolgreich

Worum es geht

Der aktuelle Referenten-Entwurf zum DVG und speziell zu den digitalen Gesundheitsanwendungen enthält erste Präzisierungen hinsichtlich der möglichen Einsatz-Zwecke, Prüfkriterien und Verfahrensfragen. Ebenso wichtig wie die gesetzlichen Regelungen ist jedoch die Beantwortung der Frage, wie Haus- und Fachärzte sowie Patienten zum Einsatz motiviert werden können.

Weiterlesen „DiGA: Nur mit doppeltem Eignungsbeleg erfolgreich“

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein

Worum es geht

In Arztpraxen erfolgt die Einschätzung vieler Sachverhalte intuitiv ohne Fakten-Untermauerung. Dazu gehören auch Wünsche der Patienten zu Digital-Services, die aus diesem Grund nicht erkannt werden.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein“

Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch

Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch

Worum es geht

Zu den konkreten Digitalisierungs-Aktivitäten in Arztpraxen existiert eine Vielzahl von Annahmen. Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© vermittelt einen ersten realistischen Anhaltspunkt und zeigt, dass Dermatologen sich – relativ betrachtet – besonders intensiv mit den Transformation-Möglichkeiten beschäftigen.

Weiterlesen „Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch“